Freitag, 26. August 2016

Festumzug September 1925 - Obere Hauptstraße

Heute folgen drei Bilder, die in der Oberen Hauptstraße entstanden sind, die auf der Rückseite handschriftlich mit dem Vermerk "September 1925" beschriftet wurden, die aufgrund der Aufnahmeposition vermutlich von Ferdinand Schmidt (Hofphotograph, Hauptstraße 6, Bensheim) geschossen wurden und die.... ja, was zeigen?

Man erkennt auf einem der Bilder die Aufschrift: "Gott segne das ehrbare Handwerk" auf einem weiteren Bild erkennt man weiß gekleidete Mädchen, die Banner mit Aufschriften wie "Eintracht und Liebe" oder "Frohsinn und Scherz".

Im Hintergrund sehen wir übrigens das haus Darmstädter Straße 4 mit dem Schriftzug "Gasthaus" "Weisses Ross".

Jetzt sind Sie wieder gefragt!

  • Sowohl die Werbewochen als auch das Winzerfest können es nicht sein!
  • Ein Fest aufgrund eines singulären Anlasses (also reines Sportfest, rein religiöser Anlass) können ausgeschlossen werden.

NLEZ_FA_002 Bensheim, Obere Hauptstraße, September 1925, Nachlass Elisabeth Zehnbauer, Stoll-Berberich 2016

NLEZ_FA_001 Bensheim, Obere Hauptstraße, September 1925, Nachlass Elisabeth Zehnbauer, Stoll-Berberich 2016

NLEZ_FA_003 Bensheim, Obere Hauptstraße, September 1925, Nachlass Elisabeth Zehnbauer, Stoll-Berberich 2016


Donnerstag, 18. August 2016

Bildvergleich - Damals und Heute - Dalberger Hof 1950 - 2016

Wenn man bei alten Bensheimern die "Aalag" erwähnt, wird meistens auch die urige Art und Erscheinung des Dalberger Hofes angesprochen, der sich wunderbar in den Park einfügte und von ebenfalls historischen Gebäuden eingebettet war.

Heute existiert der Dalberger Hof zwar noch immer, aber auf der einen Seite steht nun das Parktheater und auf der anderen das "Event-Center-Bergstraße". Die "Aalag" ist nun der Beauner-Platz und besteht aus einer versiegelten Fläche. Aber Näheres dazu finden Sie auf unserer Seite unter: Beauner-Platz / Die Anlage

Dalberger Hof um 1950, Nachlass Joseph Stoll, Bensheim
Dalberger Hof 2016, Stoll-Berberich 2016

Freitag, 12. August 2016

Carneval 1908 - Bensheimer Eisenbahn Projekt (Bensheim - Lindenfels)

Heute mal etwas anderes. Eine gezeichnete Postkarte "Bensheimer Carneval 1908", die weniger aufgrund ihrer Stadtansicht hier gezeigt wird, sondern vielmehr aufgrund des karikierten Themas und des dazugehörigen Textes ein Stück Stadtgeschichte darstellt. 
Die Karte zeigt einen verzweifelten Villenbesitzer, der sein Bensheimer Anwesen sofort und um jeden Preis veräußern will, denn die Stadtplaner haben ein neues Projekt initiiert: Die Eisenbahnstrecke Bensheim - Lindenfels!
Bei dem Lärm macht selbst eine Villa in Bensheim keinen Spaß mehr, aber der Villenbesitzer handelt voreilig, denn zum einen ist die Vollendung des Projekts erst sieben Jahre später, nämlich für 1915, anvisiert, zum anderen hätte man ihm den Text der Karte ruhig mitteilen sollen, aber lesen Sie selber:

Postkarte "Bensheimer Karneval 1908"; Verlag: Beger, Bensheim. 1908, gelaufen 21.02.1908;
Text auf Rückseite: Anschrift: Herrn Heinrich Zwissler, Dipl. Ingenieur, Münsterwalde / Westph., Eisenbahn Bauabteilung; Text: L.H. Bin leider noch ohne Antwort auf meine letzte Karte. Hast Du denn so wenig Zeit, einem einmal ein paar Worte zu schreiben? Hoffentlich doch nicht. Bei uns geht es soweit noch gut. Neuigkeiten gibt es vorläufig bei uns nicht. Mit dem Eisenbahnprojekt sind wir jetzt so weit, daß die ganze Sache wahrscheinlich auf 10 Jahre ganz hinausgeschoben wird. Hoffentlich läßt Du jetzt bald mal was hören. Mit herzl.[ichen] Gr.[üßen] Dein Bruder Gustav; Mayer haben ein 7. kleines Bobbelchen bekommen, Bensheim 20.II.08 

Vielen Dank an Herrn Ferdinand Woißik für diese Postkarte.

BIAB D_02_0011b.jpg Postkarte von 1908, Eisenbahnprojekt in Bensheim, Karte zur Verfügung gestellt von Ferdinand Woißik
BIAB D_02_0011b.jpg Postkarte von 1908, Eisenbahnprojekt in Bensheim, Karte zur Verfügung gestellt von Ferdinand Woißik; Verlag: Beger, Bensheim 1908.

Mittwoch, 10. August 2016

Bildvergleich - Damals und Heute - Hauptstraße 70

Das alte Bild wurde bereits hier veröffentlicht und das neue Bild... kennt jeder, der mit offenen Augen durch die Bensheimer Hauptstraße läuft.
Leider ließ sich die genaue Perspektive nicht erreichen, da Bäume nun die Innenstadt zieren, die es damals nicht gab. Trotzdem ist ein Vergleich möglich.



Hauptstraße 70, 1926, Bild zur Verfügung gestellt von Peter Christ, Bensheim
Hauptstraße 70, 2016, Stoll-Berberich 2016

Donnerstag, 4. August 2016

Brot- und Feinbäckerei Emil Kienzle 1952

Wenn ich begründen müsste, warum ich diese Homepage betreibe, dann wäre das nachfolgende Bild, von Herrn Ferdinand Woißik zur Verfügung gestellt, ein gutes Beispiel.
Dieses Haus, einst fester Bestandteil der Bensheimer Innenstadt, in der Nähe des Rinnetores gelegen, wurde 1979 abgerissen und dürfte nur noch einem geringen Anteil an Bensheimern bekannt sein. Ein interessantes Phänomen, versuchen Sie sich einmal daran zu erinnern, wie neu bebaute Flächen früher ausgesehen haben. Sie werden erstaunt sein, wie schnell so etwas vergessen wird.

Aber warum sollte eine einst wichtige Institution wie eine Bäckerei aus dem Gedächtnis schwinden?

Soll sie nicht und darum dieses Bild! 

BIAB D_02_0018.jpg Brot und Feinbäckerei Emil Kienzle 1952, Bild zur Vrfügung gestellt von Ferdinand Woißik
BIAB D_02_0018.jpg Brot und Feinbäckerei Emil Kienzle 1952, Bild zur Vrfügung gestellt von Ferdinand Woißik